aktueller Mondzyklus

Hier findest du immer den aktuellen Mondzyklus, wann genau Neu- und Vollmond ist sowie andere Besonderheiten in dem Zyklus wie Portal- oder Schwendtage

phases of the moon

Neumond im Zwilling inklusive Sonnenfinsternis, exakt am Donnerstag, den 10. Juni 2021 um 12:52 Uhr Luisa Carl Hartmann schreibt dazu:

Am 10. Juni um 12:52 Uhr dürfen wir uns unter dem Neumond im Zwilling inklusive Sonnenfinsternis neu ausrichten. Vielleicht möchtest du dich jetzt mit folgenden Fragen näher auseinander setzen, um deine Weichen für die nächsten vier Wochen zu stellen:


• Wo darf mehr Leichtigkeit und Unbeschwertheit in mein Leben treten?

• Erlaube ich mir die Vielseitigkeit meiner Interessen und des Lebens zu feiern?

• Worte sind eine mächtige Möglichkeit, um Einfluss zu nehmen: Für welche Gedanken möchte ich Sprachrohr sein?

• In welchen Momenten möchte ich noch offener für andere Perspektiven, Überzeugungen und Ideen sein?


In Astro-Kreisen bezeichnet man Sonnenfinsternisse immer als Möglichkeit für eine Art spirituellen Reset. Quasi als Chance, um heftig wachgerüttelt zu werden und anzufangen, ein Leben zu kreieren, das wahrhaftiger deiner Seele entspricht. Sollte es gerade ziemlich rumpelig in deinem Leben zugehen, frag dich doch als erstes noch einmal, ob sich dahinter nicht ein kosmischer Aufruf zu einem Neustart verbergen könnte.

Vollmond im Steinbock, am Donnerstag, den 24. Juni um 20:39 Uhr

DIE AKTUELLE ZEITQUALITÄT von Astro.com

Der Monat Juni steht ganz unter dem Einfluss des Quadrats von Saturn und Uranus, welches am 15. zum zweiten Mal exakt wird. Dies könnte erneut zu unerwarteten Entwicklungen und Brüchen in tragenden Strukturen führen, mit offenem Ausgang. Das zentrale Thema dieses Quadrats ist das Spannungsfeld von individueller Freiheit und gesellschaftlicher Begrenzung. Saturn ist während dieser zweiten Verbindung rückläufig. Vieles, was in den letzten Monaten begonnen wurde, muss nun überprüft, korrigiert und stabilisiert werden. Mit Mut, Besonnenheit und Ausdauer können nun kleine, aber wichtige Schritte vorwärts in ein neues Selbstverständnis getan werden.

In den ersten Juni-Tagen wird sich zeigen, wie gut es gelingt, die enorme Spannung in konstruktive Bahnen zu leiten. Die Zwillings-Sonne und der Wassermann-Saturn stehen um den 2. bis 4. Juni im Trigon, ebenso Venus in Krebs und Jupiter in den Fischen. Es wird nun wieder vermehrt über Gefühle, Hoffnungen und Befürchtungen gesprochen. Die grosse Not, in der sich viele Menschen befinden, könnte in diesen Tagen stärker sichtbar werden. Am 5. Juni stehen sich Mars in Krebs und Pluto in Steinbock gegenüber, der Widder-Mond bildet ein Quadrat zu beiden, Merkur in Zwillinge macht ein Quadrat zu Neptun in den Fischen. Echte und vermeintliche Bedrohungsszenarien könnten nun zu instinktiven und teils heftigen Reaktionen führen, und einmal mehr wird es schwierig bis unmöglich sein, sich ein verlässliches Bild des Geschehens zu machen.

Am 10. Juni findet der Neumond in den Zwillingen statt, zusammen mit einer Sonnenfinsternis Der Neumond steht in Quadrat zu Neptun und in Konjunktion zu Merkur. Einen Tag später tritt Mars in den Löwen ein, am 12. Juni wird das Quadrat von Venus mit Chiron in Widder exakt. Die Stimmung ist nun sehr subjektiv und idealistisch – fast schon mystisch – gefärbt. Kreative Menschen könnten eine Phase der Inspiration erfahren. Die Zeitqualität fördert die Bereitschaft, sich auf das einzuschwingen, was noch nicht sichtbar ist. Zusammen mit der unberechenbaren Dynamik des Saturn-Uranus Quadrats vom 15. Juni liegt nun ein Hauch von Revolution in der Luft. Am 20. Juni beginnt Jupiter seine Phase der Rückläufigkeit (bis zum 18. Oktober). Fische-Themen wie Gewaltlosigkeit, Gemeinschaftlichkeit und Mitgefühl werden weiterhin eine wichtige Rolle im gesellschaftlichen Diskurs spielen.

Im letzten Drittel des Monats richtet sich der Fokus mehr auf die persönlichen Umstände und Bedürfnisse. Die Sonne tritt am 21. Juni in den Krebs ein, Venus bildet ein Trigon zu Neptun. Merkur wird am 23. wieder direktläufig, die Sonne steht im Trigon zu Jupiter. Zum Steinbock-Vollmond vom 24.6. steht Venus in Opposition zu Pluto, bevor sie am 27. Juni in den Löwen eintritt. Nun ist die Lust gross, sich etwas Schönes zu gönnen und die Seele baumeln zu lassen. Für einen Moment könnte es sich anfühlen, als sei alles wieder wie früher. Geniessen Sie die Zeit nach Möglichkeit, bleiben Sie aber realistisch. Es ist jetzt Halbzeit in einem aussergewöhnlichen Jahr, das noch einige Überraschungen und Herausforderungen mit sich bringen wird.


ACHTUNG rückläufiger Merkur ab 30. Mai – 23. Juni

Der liebe Merkur wird ab dem 30.05 – 23.06.2021 rückläufig sein! Das kann sich emotional sehr auf uns auswirken! Es kann sein, dass du das Gefühl hast, verlernt zu haben wie man kommuniziert. Vielleicht denkst du, du oder die anderen bist/sind dünnhäutiger als sonst. In den Zeiten des rückläufigen Merkurs wird das Miteinander etwas holprig. Kein Wunder, denn Merkur ist u.a. der Planet der Kommunkation und wie wir Wissen/Information wahnehmen und weitergeben. Also wisse einfach, in dieser Zeit kann alles etwas wackeln.

Potenzial und Tipps in dieser Phase

  • Wo erkennst du bei dir Blockaden in deiner Art und Weise zu kommunizieren? Zeigt sich da ein altes Muster was heilen könnte?
  • Chakra Work: Arbeit mit deinem Kehlchakra, deinem Herzchakra und deinem Sakralchakra – diese Chakren können etwas die Energie aufstauen, schau das sie im Fluss bleiben. Singen/Chanten und Kreativität jeglicher Art sind super. Du kannst auch folgendes tun: Lege die Hände auf diese Chakren und visualisere Blau / Grün / Orange und chante HAM / YAM / VAM für mindestens 3 Minuten
  • geh ganz viel in die Natur – erde dich gut in dieser Zeit, dann nimmst du dir vieles nicht zu Herzen!
  • bleibe selbst aktiv! Treibe dir selbst die schlechte Laune aus dem Köpfchen indem du Sport treibst und DICH köerperlich spürst
  • Der Merkur wird dir auch mal die Luft rauben um klar zu denken -> Pranayama / Atembewusstsein (3 Minuten durch das linke Nasenloch ein und ausatmen. Halte während dessen das rechte zu. Halte die Augen geschloßen. Oder nutze die klassische Wechselatmung)


Portal- und Schwendtage

Portaltage:

April: 01./ 02./ 03./ 04./ 05./ 06./ 07./ 08. April

Portaltage sind Tage an denen die universelle Schwingung unglaublich hoch frequenziert ist. High Vibes also. Du kannst intensiv Träumen, aber auch deine Hellsinne sind an diesen Tagen auf Hochtouren wenn du dich bewusst in dieses Feld begibst! ACHTUNG: Wenn du sehr energieempfindlich bist kann es sein, dass du ausgelaugt, müde und energielos sowie rastlos bist. Dann ist wichtig, dass du dich auf die Frequenzen bewusst eintunen tust.

Was hilft dir an diesen Tagen dich auf diese Frequenz einzulassen und was ist hier besonders empfehlenswert?
  • Meditation
  • Yoga
  • intuitives Journaling/Schreiben
  • Chanten
  • Channelings
  • Energie Arbeit

Schwendtage:

April: 19. April

Schwendtage sind Tage, die früher auch Unglückstage genannt wurden. Die universelle Energie ist hier nicht so hoch. Das kann mal alles durcheinander machen. Dennoch sind diese Tage auch wertvoll, denn diese eigenen sich besonders zum Loslassen.

An diesen Tagen kannst du also in dich hinein lauschen und dich fragen, was endlich abgeschloßen werden will oder was endlich gehen will?


Danke Jupiter – extra Boost

Jupiter – der Planet der Expansion, des Wachstums und des Glücks – er ist ins Zeichen Wassermann gewechselt. Vom 19. Dezember bis zum 14. Mai und das spüren wir! Vorhaben, egal welcher Art stehen unter einem guten Stern äh Planet! Dann wieder vom 28. Juli bis Dezember.

Jupiter im Wassermann: Wir empfinden zurecht einen hohen Optimismus für die Zukunft, sehen das wir ecdhte Chancen haben um unsere spontane und aber auch unkonventionelle Ideen wirklich manifestieren können! Wir sind sehr offen für Neues und Unbekanntes. Achtung: die Dinge auch mal von oben betrachten, der Wassermann fordert genau das! Sonst drohen wir uns festzufahren.